Makrelen
in saurer Sahne

Zutaten:

4 Makrelen, Salz, Pfeffer, ½ l sauere Sahne 4 El Dill, 4 EL geriebener Käse, 4 EL Semmelbrösel 

Zubereitung:

Die Makrele waschen und die Mittelgräte entfernen so dass je zwei Filets entstehen. Diese nochmals waschen und abtropfen lassen, salzen und pfeffern und in eine Auflaufform legen. Die sauere Sahne mit gehackten Dillblättern mischen und über die Filets gießen, darüber geriebener Käse und Semmelbrösel streuen. 

Das Gericht im Ofen bei 220°C etwa 25 min. backen. 
Dazu schmecken Butterkartoffeln und zarte grüne Bohnen gut. 

Makrelen
auf Porree

Zutaten:

2 Makrelen, 1 Zitrone, Salz, Pfeffer, 500g Porree, 250 ml herber Weißwein, Worcestersauce, 1 EL Butter, Alufolie 

Zubereitung:

Die Makrelen unter fließendem Wasser waschen und abtrocknen. Mit Zitronensaft beträufeln, innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Den Porree putzen, gründlich waschen und Ringe schneiden. Eine große, feuerfeste Form mit Butter einfetten, die Makrelen hineinlegen, den Porree um die Fische verteilen und den Wein abgießen. Die Form mit Alufolie verschließen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Folie nach 20 min. wieder entfernen, die Makrelen. Mit Worcestersauce beträufeln, mit Butterflöckchen belegen und weitere 10 min. garen. Das Fischgericht in der Form servieren. 

Dazu schmeckt körnig gegarter Reis. 
Elektroherd: 180°C